Slalom Damen

Katharina Liensberger holt das fünfte Gold für Österreich

Mein Tipp gestern war von der Reihenfolge her nicht ganz richtig, aber immerhin standen dann heute tatsächlich mit Liensberger, Vlhova und Shiffrin die drei Favoritinnen auf dem Podest. Erstaunlich war aber schon der Zeitunterschied von einer bzw. fast zwei Sekunden zwischen der Siegerin und der Zweit- bzw. Drittplazierten. Katharina Liensberger fuhr heute einfach in einer komplett eigenen Liga. Speziell im zweiten Durchgang, in den sie ja als Führende des ersten Durchgangs und damit erst als 30. starten durfte, fuhr sie trotz schlechter Piste nochmal überlegene Laufbestzeit und ließ der Konkurrenz keine Chance. Liensberger ist also nach dem Sieg im Parallel-Einzel schon die vierte Doppel-Weltmeisterin bei dieser Weltmeisterschaft und gewinnt ihre bereits dritte Medaille bei diesen Titelkämpfen.
Überraschend für mich war schon, dass sich Mikaela Shiffrin heute so schwer tat. Ich meine, sie gewinnt heute ihre vierte Medaille bei dieser WM, von „schlecht“ kann also keine Rede sein! Aber ihre Ziele waren sicher – vor allem für den Slalom – höher gesteckt und nach ihrem riesigen Patzer im Super-G, bei dem sie auf dem Weg zu Gold war, dann aber „nur“ Bronze gewann und der um nur zwei Hundertstel verpassten Goldmedaille im Riesenslalom wollte sie mit Sicherheit heute ihrer Goldmedaille in der Kombination eine weitere hinzufügen. Aber schon im ersten Durchgang lag sie ohne großen erkennbaren Fehler 1.30 Sekunden zurück und nur auf Rang vier. Mir schien, als wären es irgendwie einfach nicht ihre Bedingungen. Wahrscheinlich lag es auch ein bisschen an der Materialabstimmung, denn sie schaffte es von oben bis unten nicht, einen runden Schwung zu fahren und die Ski auf Zug zu halten.
Im zweiten Durchgang versuchte sie nochmal alles und konnte zumindest noch Wendy Holdener abfangen, aber mit dem fünften WM-Titel im Slalom wurde es leider nichts. Trotzdem herzlichen Glückwunsch zu ihren konstanten Leistungen!

Die deutschen Fahrerinnen hatten mit der Vergabe der Medaillen nichts zu tun, dies war aber auch nicht zu erwarten. Lena Dürr präsentierte sich im ersten Durchgang noch recht ordentlich und lag mit knapp zwei Sekunden Rückstand auf Rang sieben. Im zweiten Durchgang fand sie allerdings überhaupt keinen Rhythmus und wurde auf Rang 14 durchgereicht. Andrea Filser schaffte wie schon im Riesenslalom den Sprung unter die ersten 30 und verbesserte sich mit einer recht guten Fahrt im zweiten Lauf noch von Position 27 auf 20.

Auf eine Läuferin möchte ich noch kurz eingehen, und zwar auf die Slowenin Andreja Slokar. Wahrscheinlich habt auch ihr, genau wie ich, diesen Namen bisher noch nicht gehört. Die 23-jährige fuhr in Durchgang eins mit Starnummer 31 auf Rang 17 und im zweiten Durchgang mit der zweitschnellsten Zeit nach Liensberger noch vor auf Rang fünf. Ein Talent, von dem wir sicher in Zukunft noch einiges hören werden.

Morgen steht mit dem Herren-Slalom nochmal ein Highlight an. Ich tippe auf Schwarz, Zenhäusern, Pinturault, hoffe aber natürlich, dass uns vielleicht Linus Strasser mit der fünften deutschen Medaille erfreuen wird!

Schönen Samstag und bis morgen!

Eure Maria

4 Kommentare

  1. Veröffentlich von Arno Dott am 20. Februar 2021 um 17:41

    Hallo Maria..
    Wahnsinn die Liensberger,und dein Tipp war super..
    Ich tipp dann mal für morgen,. Schwarz vor Foss Solevag und Noel..
    Linus Strasser kommt leider mit ein paar schlechten Resultaten zur WM,deswegen glaub ich nicht an eine echte Chance. Täusche mich aber sehr gerne…
    Liebe Grüße Arno

  2. Veröffentlich von Anna-Maria am 20. Februar 2021 um 18:16

    Hallo Maria 😊

    Ich glaube es ist sogar schon die 5. Goldmedaille für Österreich (2 × Kriechmeyer, 2 × Liemsberger, 1 × Schwarz).
    Ich tippe morgen ganz stark auf Pinturault, der wahrscheinlich mit mächtig Wut im Bauch fährt.

    Eine Frage hätte ich noch. Unser Linus Straßer ist ja vor der WM öfter ausgeschieden, davor hatte er wiederum Top Ergebnisse. Beeinflussen solche schlechten Ergebnisse die Vorbereitung auf die WM bzw. mit welchem Gefühl geht er wohl an den Start?

    Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Abend
    Anna-Maria

    • Veröffentlich von Maria am 21. Februar 2021 um 11:28

      Danke, Anna-Maria, wollte natürlich den Österreichern nichts unterschlagen 😉 Schon geändert! Und ja, die schlechteren Ergebnisse von Linus in letzter Zeit sind natürlich für das Selbstvertrauen nicht ideal. Andrerseits nimmt es ihm auch ein bisschen den Erwartungsdruck. Ich hatte gehofft, dass er heute locker drauf losfahren kann. Ist ihm leider nicht gelungen. Schauen wir mal, was im zweiten Lauf noch geht. Liebe Grüße!

  3. Veröffentlich von Herbert am 20. Februar 2021 um 18:27

    Hallo Maria
    Also heute kann, muß, möchte ich zuerst meiner Landsfrau gratulieren. Diese Leistung heute war beeindruckend. Hut ab 👍👍 Petra war über Platz zwei nicht wirklich glücklich, bei Mikaela hatte ich das Gefühl dass sie sich – im Gegensatz zu den letzten Jahren – auch über einen dritten Platz sehr freuen kann. Es war ein super tolles Rennen. Schade finde ich, dass die Schwierigkeit bzw die Steilheit des Hanges im Fernsehen nicht richtig rüber kommt. Ist wahrscheinlich technisch nicht möglich.
    Jetzt freue ich mich auf morgen und wünsche eine feine Zeit ☀️☀️
    Liebe Grüße Herbert

Hinterlassen Sie einen Kommentar